Teilnehmende Ateliers und Galerien 2018

 

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht aller teilnehmenden Ateliers und Galerien. Um sich bestimmte Kunstgattungen oder die Teilnehmer/innen eines einzelnen Wochenendes anzeigen zu lassen, benutzen Sie bitte das Auswahlmenü.

 

 

Virginia Novarin

Malerei, Grafik, Objekt, Wochenende 1 – 2./3. Juni 2018
Paulinenstr. 48 44137 Dortmund http://www.novarin.de

Werkbeschreibung

 

In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich überwiegend mit dem menschlichen Dasein. Sie hinterfragt die Vorgaben und Anforderungen der Umwelt, die uns häufig eher bremsen als anspornen. Allgemeine Vorstellungen, wie etwas auszusehen oder zu sein habe, die uns nicht selten mit der Frage belasten „Bin ich gut/schön/klug genug?“. Und anstatt die eigenen Fähigkeiten und Vorzüge zu erkennen und uns innerhalb dieser Gegebenheiten ein zufriedenes Leben einzurichten, streben wir nach etwas, das vielleicht auch einfach nicht zu uns passt.

Virginia Novarins „Personal“ besteht häufig aus Frauen. Diese entsprechen nicht dem allgemeinen Schönheitsideal, strahlen aber großes Selbstbewusstsein aus und ruhen meist in ihrem „eigenen Universum“. Die Künstlerin zeigt nicht nur in ihrer Malerei, sondern auch in den Grafiken stets Wesen, die sehr ausgeglichen wirken und mit sich zufrieden scheinen. Die Plastiken sind ebenfalls allesamt „Charakterköpfe“, die – trotz einiger Makel wie langer Nasen oder seltsamen Augen – stolz und aufrecht in diese Welt schauen.

So ist auch der Schmuck, den Virginia Novarin herstellt nicht hochglänzend und symmetrisch, sondern eher rau und uneben. Meist aus mehreren Metallsorten komponiert, die in ihrer Mischung und Unterschiedlichkeit ebenfalls die Schönheit des „Unperfekten“ widerspiegeln.

 

Vita

1968 geboren in Buenos Aires, Argentinien

1981 – 1986 Studium an der „Escuela Nacional de Bellas Artes Manuel Belgrano“
in Buenos Aires
Zeichnen; Malerei, Skulptur und Grafik
Abschluss: Maestra Nacional de Bellas Artes

1987 – 1991 Studium am „Profesorado de Bellas Artes Prilidiano Pueyrredón”
spezielles Studienfach Grafikgestaltung
Abschluss: Profesora Nacional de Bellas Artes

1991 Studium der Goldschmiedekunst bei Genaro Zandoval

1992 Gründung der eigenen Werkstatt „Santa Isabel“ für Kunstobjekte
in Benavídez, Buenos Aires

1991 – 1996 Kunstausstellungen in Buenos Aires, Montevideo und Santiago de Chile

1997 Übersiedlung nach Deutschland
Anerkennung zur Führung des Titels Profesora Nacional de Grabado
RA — Lehrerin für grafisch-künstlerische Gestaltung) durch das Ministerium
für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

2000 – 2001 Werkstatt im Künstlerhaus Dortmund

2002 Atelier für Malerei und Grafik in Dortmund

2008 „Holzspuren“ Ausstellung in der Auslandsgesellschaft NRW in Dortmund

2011 Eröffnung „ATELIER INICIO“ in Dortmund

2013 Einzelausstellung „De Viaje – Auf Reise“ Städitsche Galerie Torhaus Rombergpark

2014 Auswahl Kalender „Grafik aus Dortmund“
Ausstellung „Atelier Inicio“

2015 Kunstankauf der Stadt Dortmund
Teilnahme an unterschiedlichen Künstler- und Buchprojekten

2016 Kunstankauf der Stadt Dortmund
Bunte Teller Gruppenausstellung, Galerie Kunst Bonbon
„ Weihnachtsausstellung“ im Atelier Virginia Novarin

2017 „Ein mal Universum bitte“ Galerie Kunst Bonbon
„Lauter Menschen, lauter Universen“ Städitsche Galerie Torhaus Rombergpark
„Vielmal Mensch“ Villa Sohlenkamp
„Fest der Toten“ Ausstellung und Kulturprojekt in Kooperation mit
Stadtteil Schule