Teilnehmende Ateliers und Galerien 2016

 

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht aller teilnehmenden Ateliers und Galerien. Um sich bestimmte Kunstgattungen oder die Teilnehmer/innen eines einzelnen Wochenendes anzeigen zu lassen, benutzen Sie bitte das Auswahlmenü.

 

 

Viola Welker

Malerei, Objekt, Wochenende 2 28./29. Mai
Kirchenstraße 25 Pauluszentrum 44147 Dortmund www.viola-welker.de

Werkbeschreibung

WelkerViola_champ_pfanne 72dpi

 

Viola Welker ist eine deutsche Malerin und Illustratorin. Zentrales Thema ihrer Werke ist die Kreatur, ein geschaffenes Wesen, das sowohl als Mensch, Tier, Pflanze, als auch als fabelähnliches Wesen in Erscheinung tritt. Diese Geschöpfe sind in einen Prozess des Wachsens integriert und eng verbunden mit ihrer ganz individuellen Umgebung, die sich durch große Form- und Artenvielfalt auszeichnet. Florale Ornamente und organisch anmutende Zellverbände stehen gleichermaßen  für wachsendes aber auch vergehendes oder wieder erwachendes Leben des Individuums. Ihre Arbeiten wurden veröffentlicht durch den Gestalten-Verlag, zeixs- Verlag, 3×3 magazine, Hermann-Schmidt-Verlag und mitp-Verlag.

 

WelkerViola_human behaviour, 72dpi

Vita

WelkerViola_Portrait offene Ateliers

 

:  Jahrgang 1976, Bielefeld
:  2002 Diplom Freie Kunst bei H.J. Holubitschka (Meisterschüler G.Richter)
:  seit 2007 Mitglied im Bund Bildender Künstler Westfalen e.V. und VG Bild-Kunst
:  zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen

:  Auswahl der Bild-Publikationen:
„Illusive“, contemporary illustration part 3/ Gestalten-Verlag, Berlin
„3×3 magazine“, magazine of contemporary illustration, vol.4 no.3/ Charles Hively, New York
“Freistil black”/ Raban Ruddigkeit, Hermann-Schmidt-Verlag, Mainz
„Native Graphics”, modernism and folklore in contemporary graphic design/ Gestalten-Verlag, Berlin
„Index Illustration“/ Claudia Herling, mitp-Verlag, Süddeutscher Verlag
„52aces reloaded“  (2012), „cooking cards“ (2013), „pattern design“ (2014), „logo design“ (2014), Zeixs-Verlag, Berlin/Köln
Artwork + Illustration for „ The Inselbus“,  docomentary film by Sibylle Meder, Greece; beau films, high 5 films, story doc
“LUUPS” 2009, 2011, 2013, 2014, 2016