Teilnehmende Ateliers und Galerien 2016

 

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht aller teilnehmenden Ateliers und Galerien. Um sich bestimmte Kunstgattungen oder die Teilnehmer/innen eines einzelnen Wochenendes anzeigen zu lassen, benutzen Sie bitte das Auswahlmenü.

 

 

Ulla Kallert

K42Grafik, Malerei, Objekt, Wochenende 2 28./29.Mai
Arneckestraße 42 44139 Dortmund Telefon: 0160 631 08 35 www.ullakallert.de

Werkbeschreibung

Kallert_Ulla foto3offenes a

 

Ulla Kallert über sich:
Die Farbe hat mich!
Am Beginn eines Bildes steht das Spiel mit den Farben, ziellos trage ich auf, kein Schönheitsideal, keine Werte, keine Komposition im Kopf. Dann irgendwann hat es mich, das Bild, ergriffen, spornt es mich an, es zu vollenden. Mit immer neuen Pinselstrichen Überraschendes zu finden, mich niemals der Gleichförmigkeit hingebend. Gleich einer Trance, dennoch mit ganzer Wachheit, lasse ich mich führen, wohin das Bild will. Dann aber beginnt der Wechsel, jetzt führe ich, entwickle, füge hinzu, vollende. Spuren von stark verdünnten Farblasuren berühren mich, verzaubern das Bild, verzaubern mich durch diese Zwischentöne, Mischtöne, die so viel verbinden und auslösen.

Abstand nehmen um zu erkennen.
Weiter, die Komposition (der Raum, die Begegnung!) im Auge, bei jedem kleinen Pinselstrich, alles im Blick, Wachsein, und doch auch das Gegenteil: vergessen, überschreiten, verweigern.
Die Bildwelten der Ulla Kallert erinnern in ihren historischen Wurzeln an Nay, an Pollock, vor allem auch an Schultze, hier und da an die informelle Zeit einer frühen Maria Lassnig:
Amorphe Strukturen
Hektisch und sehr ungestüm in der Farbgebung
Dünne, eilig dahin laufende Fadenlinien
Linien mit Spannung, die sich bisweilen löst, dies bringt eine manchmal tanzartige Bewegung ins Bild
Striche haben in manchen Werken sehr viel Gewicht, sind kurz und zügig in manchen sind sie luftig, enden im Irgendwo, verlieren sich unterwegs, finden sich schwingend wieder über einem weit entfernten Farbfeld.
Die Spuren dieser Aktionen sind nicht „schön“ im landläufigen Sinne zu nennen, aber dafür aufgeladen mit der emotionalen Dynamik der Frau, die sie hinterlassen hat.
(Lilli Neumann)

 

Kallert_Ullafoto4 offenes a

Vita

Kallert_Ulla-Portrait

 

1950 geboren in Dortmund
seit 1984 aktive Auseinandersetzung mit Malerei
2. Vorsitzende BBK(Bundesverband Bildender Künstler)
Weiterbildung 2012/13 bei Prof. Jo Bukowski
Weiterbildung seit 2013 Stephan Geisler
Seit 1997 zahlreiche Gruppen– und Einzelausstellungen
Auswahl von Ausstellungen:

2001
Galerie Markt 21 Weimar

2003
„Tanz um das goldene Kalb“ Ankauf Stadt Dortmund

2006
„immer am Ball“ Skulptur zur Fußballweltmeisterschaft, Geschenk der Stadt Dortmund für Franz Beckenbauer

2009
„Artgenossen“ offene Ateliers

2010
Local Heroes am „Dortmunder U“
„Wir holen das Dortmunder U in’s Kreuzviertel…“
Projektartgalerie Bielefeld „Energy Images“

2012
Einzelausstellung Audalis Dortmund
Dortmunder offene Ateliers
Gruppen-Ausstellung in der Projektartgalerie Bielefeld
3. Dezember 2012 „Über wilden Wiesen“ Buchpremiere

2013
Gemeinschaftsausstellung des BBK Ruhrgebiet: „MIT OHNE ALLES“
Teilnahme am Kunstwettbewerb
„ART-SPANNER – 2ND EDITION“ Galerie Art-Isotope Dortmund
Kreuzviertel bei Nacht

2014
Gemeinschaftsausstellung des BBK Ruhrgebiet
„AUF DEN/M STRICH GEHEN“
Einzelausstellung „TOTALLY KALLERT“ projektartgalerie Bielefeld
Gemeinschaftsausstellung Autorengalerie 1 München
„Grafik aus Dortmund“ Berswordt-Halle Dortmund
Jubiläumsausstellung im Balou Dortmund
„Die Neuen im BBK“ Lünen

2015
Grafik aus Dortmund
„Toleranzen“ Gemeinschaftsausstellung BBK Ruhrgebiet
„212 Schritte hinter’m Bahnhof“ Einzelausstellung Torhaus Rombergpark