Monika Pfeiffer

Depot, Atelier 13 oben
Immermannstraße 29 44147 Dortmund www.monikapfeiffer.de

Werkbeschreibung

PfeifferMonika_offene Atelier 2014 016

 

Monika Pfeiffer malt Bilder auf Leinwand und Papier. Bei ihren Bildern steht die Farbe, unterstützt von Strukturen, im Mittelpunkt. Sie ist nicht mehr Mittel sondern Bildgegenstand. Sinneseindrücke bleiben als Farbe und werden auch dem Betrachter so vermittelt. Dabei wird die Farbe in eine klare Ordnung gebracht, das ganze Bild fast monochrom füllend oder in Streifen aufgetragen, um so als Farbe für sich zu wirken. Die Papierbilder entstehen spontaner, so dass die Ordnung sich auflöst, Farbe und Struktur aber bleiben.
Der Prozess des Entstehens wird durch das Auftragen vieler Schichten sichtbar gemacht, wobei nicht ganz eindeutig ist, ob das Bild sich im Aufbau befindet, oder schon wieder im Abbau begriffen ist. Der Moment der Wende wird visualisiert.
Ab 2007 entstehen Skulpturen aus Stein und Glas, die Naturformen aufgreifen aber in einen anderen Kontext stellen.
Installationen zu vorgegebenen Themen sind ein weiteres Tätigkeitsfeld ihrer künstlerischen Arbeit.

 
310, 48, 209, 0, 1, 476

Vita

1947 in Dortmund geboren,1967 Kunststudium, Heirat, Kinder, Schuldienst
seit 1995 Mitglied im BBK Ruhrgebiet, seit 2007 1. Vorsitzende, seit 2000 Mitglied in der Dortmunder Gruppe, 2005 Gründungsmitglied des Kulturtisches Stadtbezirksmarketing Dortmund- Hörde, 2008 Initiatorin Kunstbox Depot,
2008 Lenkungskreis Ruhr 2010, 2010 Planung und Durchführung Ruhr 2010-Projekt „Starke Orte“,2012 Planung und Durchführung des Projektes „ BIG gallery
Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland