Teilnehmende Ateliers und Galerien 2018

 

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht aller teilnehmenden Ateliers und Galerien. Um sich bestimmte Kunstgattungen oder die Teilnehmer/innen eines einzelnen Wochenendes anzeigen zu lassen, benutzen Sie bitte das Auswahlmenü.

 

 

Marika Bergmann

Atelier 21Malerei, Installation, Grafik, Fotografie, Digitale Medien, Performance, Text, Wochenende 2 – 9./10. Juni 2018
Zimmerstraße 21 44145 Dortmund http://www.marikabergmann.de http://www.atelier21-dortmund.de

Werkbeschreibung


Feld (2017), 145 x 100 cm aus der Reihe Spurenbilder

 

Kalt und warm – stark kontrastiert oder eingefroren in der Bewegung. Die Bilder sind auf nur wenige Nuancen zurückgestuft. Analytisch wird die Szene zerlegt. Strukturen und Bewegungsmuster werden zu Bildspuren auf der weißen Fläche.

 

Mann am Kamin (2017), 145 x 100 cm aus der Reihe Spurenbilder

Vita


 

Marika Bergman, geboren 1965 ist Diplom-Designerin, Künstlerin und Autorin und arbeitet seit 2012 im Atelier21 in Dortmund. In ihren Werken vereint sie Gesehenes, Gehörtes und Gefühltes und setzt es für den Betrachter auf eine neue Weise zusammen. Über Fotografie, Malerei und Text entwickelt sie Bilder und Installationen. Über Performance mit Musikern ergründet sie Formen und öffnet Räume.

2017
– Performance: 10 CONTAININGS zur 17. Museumsnacht mit Klangperformance im Atelier21
– Performance: „Jude und Araber tanzen in der Wüste“ im Atelier21 mit Klangperformance
– Ausstellung/Klang-Performance: Fensterbilder Kap-Horn Art (Bremen) „Die Neunte“
– Ausstellung Strandbild bei „einblicke“ Torhaus Rombergpark, Städtische Galerie Dortmund

2016
– Performance: Fensterbild mit Klangperformance zur Eröffnung DADADO 100, Pauluskirche
– Einzelausstellung „Landschaftsbilder“, „Kleine Galerie der Stadtsparkasse Fröndenberg“
– Gruppenausstellung „Irrlichter“, Torhaus Rombergpark
– Ausstellung „Treppenbilder“, Galerie „ARTisani“
– Kunst am Bau 2 x Finalistin Wandbild und Bodenrelief „gewobau“-Rüsselsheim
– Performance: Fensterbild bei DADADO ab/sind, Kunstbauarchiv Dortmund

… regelmäßige Einzel- und Gruppenausstellungen ab 2010.

Die Künstlerin und Autorin stellt sich als Quereinsteigerin die Frage:
„Gibt es eine Kunst neben meiner Natur?“