Laura Eschweiler

Künstlerhaus DortmundInstallation, Objekt, Wochenende 2 28./29. Mai
Sunderweg 1 44147 Dortmund www.upperbleistein.de/

Werkbeschreibung

EschweilerLaura_Schreddersonnenblende,Eschweiler 2015

Schreddersonnenblende, 2015

 

Aggregatzustände spielen eine Rolle, genau wie Sprache, Holunderpfannkuchen, Form, Gesellschaft, Stahl und Handlungsfreiraum.
Meine Arbeiten sind Kommunikationsprodukt eines offen angelegten Erfahrungsfundus aus Raum, Sprache, Begegnungen und Materie. Dabei ist die Bildhauerei erstes Medium. Die installativen Baustücke und mobilen Einheiten wollen erzählen aber auch Geschichten hören. Sie sind Kommunikationserreger, vielmehr -Anbieter, die gewohnte Funktionen und Möglichkeiten von Orten benutzen, erweitern, umkehren.

 

EschweilerLaura_Schredderadapter_fuer_Fenster,Eschweiler,FotoH.Woidich

Schredderadapter für Fenster
(Foto: Hannes Woidich)

Vita

2013 Staatsexamen Geograhie
2011 Staatsexamen Bildende Kunst
2005 Bildhauereistudium bei Prof. Ullrich Hellmann, Kunsthochschule Mainz
2004 Studium Bildende Kunst, Kunsthochschule Mainz,
Studium Geographie, Johannes Gutenberg Universität Mainz
2003 Studium Kunst- und Designwissenschaften, Bergische Universität Wuppertal
Preise
2011 Katalostipendium “Band I aus Upper Bleistein”, Gonzo Verlag
2010 Emy-Roeder-Förderpreis

Kunst am Bau und öffentlicher Raum
2015 Schauraum Münster (K)
2014 MKK Biennale Halberstadt (K)
2013 “Concrete balloon”, erster Preis und Realisierung, IGS Mainz Bretzenheim
2011 “Croissantfabrik”, Architektur mit Stoffwechsel, Playing the City, Schirn Kunsthalle Frankfurt, (K)
2009 „Mit freundlichen Grüßen aus Upper Bleistein“, Mainz
2007-2010 “Bitte sprechen Sie hier rein”, Kommunikationsprojekt, Mainz

Einzelausstellungen
2013 “Das Haus Burgund”, Haus Burgund, Mainz
2012 “Romantische Weihnacht”, Landesmuseum Mainz
2010 “Die drei Kipperell aus Upper Bleistein zeien, was sie gebaut haben.”, Abgeordnetenhaus des Landtags Rheinlandpfalz
2009 “Mit freundlichen Grüßen aus Upper Bleistein”, BBK-Galerie Rheinlandpfalz
“Die drei Springblümer aus Upper Bleistein zeigen, was sie gebaut haben.”, Biennale 3xKlingeln, Mainz
“Die drei Glanztrapper aus Upper Bleistein zeigen, was sie gebaut haben.”, Sternwarte Mainz

Gruppenausstellungen
2015 Betakontext II, Berlin
2014 „Aporien des Wir. Das Gesammtkunstwerk.“ Kunstraum D21 in Leipzig
2013 “Dreidimensional”, Waidspeicher, Galerie der Stadt Erfurt
2012 “Sammlung Meerwein – Collagen sammeln”, Essenheimer Kunstverein
2010 “Regionale 2010”, Wilhelm-Hack Museum und Kunstverein Ludwigshafen, (K)
“Fail better II”, Kunsthalle Mainz, Katalog