Teilnehmende Ateliers und Galerien 2018

 

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht aller teilnehmenden Ateliers und Galerien. Um sich bestimmte Kunstgattungen oder die Teilnehmer/innen eines einzelnen Wochenendes anzeigen zu lassen, benutzen Sie bitte das Auswahlmenü.

 

 

  • Die Ergebnisse sind durch das Zeichen: Z gefiltert
A B C D E F G H J K L M N O P Q R S T U V W X Z
Foto von Karin Zhang Karin Zhang

Anschrift Spicherner Str. 67 Dortmund 44149

 
Meine Maltechnik basiert auf der traditionellen, chinesischen Kalligrafie mit Pinsel, Tusche und Reispapier. Schriftzeichen, Tiere und Pflanzen werden zunächst mit dem Pinsel auf die handgeschöpften Papierbögen aufgebracht, wobei ich den Vorgang des Malens stark dreidimensional, mehr wie plastisches Gestalten erlebe. Eine Korrektur des Gemalten ist nicht möglich, denn die Farben dringen tief ins Papier und trocknen wasserfest auf.…

Foto von Dieter Ziegenfeuter Dieter Ziegenfeuter

Anschrift Alfred-Trappen-Str. 20 Dortmund 44263

 
Die Wolkenbilder des Malers und Illustrators Dieter Ziegenfeuter zeigen immer das gleiche Motiv: eine zentrierte Wolke über dem Horizont, immer mit anderen Farben und wechselnden Stimmungen. Die einen schweben leicht und weiß über pastellfarbener Landschaft, andere hängen tief und grau voller Schwermut. "Meine Wolkenbilder sind keine realistischen Darstellungen von Landschaften, sondern Sinnbilder von Raum und Zeit.…

Foto von Thomas Zigahn Thomas Zigahn

Anschrift Rheinische Str. 137 Dortmund 44147

 
Tanz auf Ruinen macht aus alt und wertlos, neu und besser. Tanz auf Ruinen haucht nutzlos erscheinenden oder ausgedienten Stoffen (z.B. Alte Fahrradmäntel, Kronkorken, Tetrapaks) ein neues, hochwertigeres Leben ein. Beim "Upcycling"(engl.: aufwerten) werden diese "Abfälle" unter nachhaltigen Gesichtspunkten als Material für die Schaffung neuer, hochwertigerer Produkte und Kunstobjekte verwendet. Tanz auf Ruinen ist vegan, fair und öko.…

Foto von Eva Zimnoch Eva Zimnoch

Anschrift Eisenacher Straße 23 Dortmund 44143

Walnuss, Pigmente in Acryl auf Leinwand, 180 x 190 cm  

In der Natur finde ich meine Inspiration, vertrocknete Blüten, abgestorbene Bäume, gewaltige Bergmassive…Formen, Strukturen, Farben. Daraus entwickelt sich mein Thema. Unter anderem geht es  mir um Abstraktion. Wie weit kann ich reduzieren, ohne den Bezug zum Objekt zu verlieren? Weiter ist es mir wichtig, dass meine Arbeiten eine Ästhetik aufweisen und eine ganz wichtige Rolle spielen Farben für mich, über die ich einen Zugang zur Seele bekomme.…